Ostervorbereitung.


Das kommende Ostern ist dekotechnisch in Weiß und Pastell gehalten. Diese Erkenntnis traf mich vor ein paar Tagen im Deko-Großmarkt (die Uhren dort ticken etwas schneller, wie man sich denken kann, denn bereits Mitte Dezember wurde dort der reduzierte Weihnachtskram gegen Osterfiguren ausgetauscht. Das schaffen nicht mal die Süßwarenläden…). Da ich auf so viel optischen Frühlingsfrohsinn irgendwie nicht vorbereitet war, habe ich mir einmal selbst Gedanken gemacht, mit welcher Dekoration ich gerne Ostern verbringen würde, wenn es denn unbedingt sein müsste.

Das Ergebnis ist erwartungsgemäß morbide bis putzig und hat mich vergangenes Wochenende in kontemplativer Bastelruhe verharren lassen.

Detailbilder sowie eine kleine Fotostrecke zum Verlauf der Arbeit könnt ihr hier sehen: Weiterlesen

Der General.


Der General

Am vergangenen Freitag war ich in der beeindruckenden Aufführung  „Toccata“ im Westflügel der Schaubühne Lindenfels. Es handelt sich um ein Stück des Figurentheaters Wilde und Vogel über Robert Schumann. Einen Ausschnitt davon gibt´s auf youtube zu bestaunen: Toccata

Abgesehen von den – für meinen Geschmack – doch etwas zu selbstmitleidigem Grundtons der Texte, wird mir dieses Stück (im positiven Sinne) noch lange im Gedächtnis bleiben. Vor allem die wunderbar schaurig-tragischen Figuren, die – teils von Hand gespielt, teils mit Mechanik versehen – ein magisches Eigenleben entwickelten, haben es mir angetan. Noch während der Vorstellung hab ich daher spontan Lust gekriegt, eine Marionette zu bauen ;)

Weiterlesen

Ausstellung.


Ab heute (oder sagt man besser „seit heute“?) bis voraussichtlich Juni gibt es eine Auswahl meiner Acrylbilder im Foyer des Krystallpalast Varieté Leipzig zu sehen. Wer also schon immer mal ein Auge auf die Originale werfen wollte, kann das jetzt tagsüber problemlos tun. Der Zugang ist direkt über das Kartenvorverkaufsbüro (Magazingasse 4) innerhalb der Öffnungszeiten möglich (Mo-Sa 10-20 Uhr – Sonntag 13-18 Uhr).

Bis auf 2 können auch tatsächlich alle käuflich erworben werden. Ähem.

Das Bild oben entstand übrigens heute Mittag während des Aufhängens – also keine Sorge – die Bilder sind mittlerweile hübsch arrangiert und fachmännisch an der Wand befestigt von den freundlichen Mitarbeitern des Krystallpalast.

Bei Tagesanbruch.


bei Tagesanbruch, Acrylgemälde von puvo productions

Größe: 60x60cm  –  Status: unverkäuflich

Klick aufs Bild für eine etwas größere Ansicht…

Betrachtet man die Frequenz neuer Arbeitsproben hier im Blog innerhalb der letzten 4 Wochen könnte man meinen, der Februar hätte mich in tiefsten Winterschlaf versetzt. Aber mitnichten! Hinter den Kulissen tut sich Einiges.

Eine grandiose Neuerung lautet zum Beispiel: Ich bearbeite jetzt 60x60cm-Leinwände ausschließlich mit 10/0er-Aquarellpinseln. Oder so.

Zu allem anderen dann mehr im März.

Und jetzt leg ich mich wieder hin setz ich mich wieder an den Zeichentisch.