Portrait im arte journal


Vergangene Woche waren ein sehr sympathisches ARTE-Filmteam in meinem Atelier zu Gast. Aus 6 Stunden Filmdreh ist nun ein wunderbarer kleiner Beitrag entstanden, bei dem ich über die Arbeit an MURR und TRIP MIT TROPF erzähle und den Enten im Park was vorlese.

Vielen Dank nochmal an Nathalie, Anika und Chris für dieses tolle Portrait – hat mir wirklich großen Spaß mit euch gemacht! <3

Hier geht´s zum Beitrag: https://www.arte.tv/de/videos/107588-000-A/graphic-novel-der-existentialistische-humor-von-josephine-mark/

Interview & Artikel zu „MURR“


Ihr Lieben!

der MDR hat einen kleinen Beitrag zu meinem Comic „MURR“ veröffentlicht! Artikel lesen auf mdr.de

Außerdem könnt ihr beim Zwerchfell Verlag ein kleines Interview mit mir lesen (den Verschreiber beim Nachnamen bitte ignorieren ;) zum Interview auf zwerchfell.de

Das Buch ist ab jetzt überall im Buchhandel erhältlich:

„MURR“ von Josephine Mark

ISBN: 978-3-943547-59-7
Zwerchfell Verlag

Ihr könnt es auch gerne direkt bei mir bestellen unter

mail@puvoproductions.com

(15,- Euro zzgl. Versand, inkl. MwSt.)

Wenn gewünscht zeichne ich euch natürlich sehr gerne auch eine kleine Widmung hinein :)

Giselle


Blast from the past! Eins meiner liebsten Projekte aus dem Jahr 2019:

Eine Comicversion des Balletstücks „Giselle“ für das Programmheft des Staatstheaters Augsburg. Die Herausforderung bestand darin, eine hochgradig verstrickte Liebesbeziehung, eine dramatische Horror-Story UND eine Analyse des Inhalts auf gerade mal drei Comicseiten darzustellen.

Die – an sich sehr tiefgründige – Figur der Bathilde als Verlobte des untreuen Herzogs Albert fiel daher dem Platzmangel zum Opfer und konnte nur mit einem kleinen humoristischen Kniff überhaupt eingebettet werden (im siebten Bild).

Eine schöne Inszenierung des Stücks vom Royal Danish Ballet gibt es übrigens auf Youtube zu sehen: Giselle

Livestream


Ihr Lieben!

Gestern war ich beim Q&Art Livestream der Medienwerkstatt Leipzig zu Gast. Was für ein schöner Sonntagnachmittag das war – zeichnen und über die Arbeit plaudern. Hab mich sehr über die rege Beteiligung und spannenden Zuschauerfragen gefreut! Vielen Dank nochmal an Wenzel für das sehr angenehme Gespräch und alle Neugierigen, die online zugeschaltet haben!

Wer´s verpasst hat, kann sich die Sendung hier nochmal in Ruhe anschauen. Viel Spaß! :)