Archive for the 'sonstiges' Category

Inktober? Slowvember!


Inktober… zum vierten Mal war ich dabei und nein, es wird nicht leichter, jeden Tag eine Tuschezeichnung zu fertigen. Im Gegenteil. Die größte Hürde dabei ist nicht die Disziplin, sich jeden Tag an den Zeichentisch zu setzen (denn dass mach ich nur zu gern), sondern das winzige tägliche Zeitfenster so zu nutzen, dass am Ende eine Zeichnung steht, die sowohl technisch als auch inhaltlich den eigenen Ansprüchen genügt, es wirklich wert ist, veröffentlicht zu werden. Der Inktober zwingt uns Zeichner zu produzieren, Ideen umzusetzen, auch wenn sie noch nicht ganz ausgegoren sind, uns nicht in Details zu verlieren sondern Dinge fertigzumachen, auch wenn man noch stundenlang daran herumfummeln würde. Das ist einerseits wunderbar, denn der hohe Schaffensdruck sorgt für ein gewisses Laissez-faire spätestens ab Tag 12… eine Sorglosigkeit bei der Umsetzung, die man nur durch Routine erreicht und die für einen enormen kreativen Output sorgt. Diese Arbeitsweise kann wirklich helfen, kreative Blockaden abzubauen und das Zeichnen zu einem festen Bestandteil des Alltags zu machen.

„Ich lass das jetzt so.“ Mein heimliches Inktober-Motto…

In diesem Punkt hadere ich jedoch auch immer wieder mit dem Prinzip des Inktobers, denn so arbeite ich normalerweise nicht. Zumindest nicht, wenn jemand zuguckt.

Ich habe größten Respekt vor dem News-, Email- und RSS-Feed all jener, die mir hier im Blog, auf Instagram oder Facebook folgen. Ich möchte eigentlich keine halbgaren Ideen umsetzen oder Zeichnungen posten, die ich für überarbeitungswürdig halte.

Und genau deshalb freue ich mich jedes Jahr auf den Inktober – und bin noch froher, wenn er wieder vorbei ist und ich es geschafft habe, meine Zeichnungen so umzusetzen, dass es mir nicht komplett unangenehm war, sie zu posten. Und im Anschluss setzt dann immer ein Gefühl tiefster Gelassenheit ein und der Wunsch, sich stundenlang am Zeichentisch dem eigenen kreativen Autismus zu überlassen und dabei völlig selbstvergessen aus dem Pinselwasserglas zu trinken statt aus der Kaffeetasse… ähem.

Aus diesem Grund war ich höchst erfreut, als ich heute vom Slowvember las. Technisch gesehen ist es der Gegenentwurf zum Inktober, erdacht von der wunderbaren Society of Visual Storytelling, der auch Inktober- Initiator Jake Parker angehört.

Im Slowvember geht es darum, einen Monat lang an einem Werk zu arbeiten: so akribisch, perfektionistisch und detailverliebt, wie man es möchte. Quasi die Kur nach dem Inktober. Es geht in diesen vier Wochen darum, den Prozess zu dokumentieren bis zum fertigen Werk.

Ich liebe diese Idee und habe auch ein Projekt dafür in der Hinterhand… dazu in Kürze mehr. :)

Meine gesammelten Inktoberzeichnungen von diesem Jahr könnt ihr übrigens über das Schlagwort Inktober 2017 hier im Blog finden – oder sämtliche Inktoberzeichnungen aus den letzten 4 Jahren einfach über Inktober

Cartoonkalender 2018


Ihr Lieben!
Ab JETZT könnt ihr meine Cartoonkalender 2018 online ordern.
Sie kosten 5 Euro pro Stück, Format A5, 12 Seiten / 12 Monate.
Schreibt mir einfach eine Mail an mail@puvoproductions.com
Die Leipziger können sie auch wieder direkt in den folgenden symphatischen Läden erwerben: Schatzinsel (Forststraße 7), Kleine Träumerei am Lindenauer Markt (Rietschelstr. 2), City Comics Leipzig (Nürnberger Str. 3)

Comicgarten 2.9. 2017


Ihr Lieben!

Auch in diesem Jahr bin ich beim Leipziger Comicgarten dabei – wie immer mit Cartoons, Kalendern und Keksen im Gepäck. Und ich freu mich natürlich wie immer sehr darauf, den einen oder anderen von euch an meinem Stand zu sehen. :)

Wann und Wo? Am 2.9. ab 12 Uhr in der Gartenanlage Siegiesmund (Philipp-Rosenthal-Straße 51b, 04103 Leipzig)

Alle Infos auf comicgarten-leipzig.de

sowie immer aktuell auf der FB-Seite des Comicgartens: Comicgarten Leipzig

Ausstellung 8.9.-29.10. in der Moritzbastei Leipzig


Jippie! Im September und Oktober gibt es eine umfangreiche Ausstellung meiner Arbeiten in der Moritzbastei in Leipzig zu sehen. Ich freu mich sehr darauf und hoffe natürlich, dass auch der eine oder andere Blogleser aus der Umgebung mal vorbei schaut.

Zur Vernissage am 8.9. um 20:30 Uhr bin ich natürlich vor Ort, mit Signierstift bewaffnet und hab auch meine neuen Cartoonkalender 2018 im Gepäck. :)

Die Veranstaltung auf Facebook

Alle Infos auf www.moritzbastei.de

Erinnerung für Weihnachtsbestellungen!


weihnachten
Wichtige Erinnerung für alle, die zu Weihnachten meinen Cartoonkalender oder das Fink-Buch verschenken möchten: Bitte bestellt bis zum 16.12. bei mir: mail@puvoproductions.com

Kalender 4,- Euro / Fink-Buch 7,- Euro (zzgl. Versand).
Alle Infos auch unter: https://puvoproductions.com/shop-auftragsarbeiten/

Die Abwicklung dauert immer ein paar Tage und ich möchte sichergehen, dass ihr eure Bestellungen auch wirklich bis zum Fest erhaltet. :)

Außerdem noch wichtig: Ich nehme in diesem Jahr keine Auftragsarbeiten mehr an!

Cartoonkalender 2017


Cartoonkalender 2017

Kleine Erinnerung, weil draußen ja mittlerweile *hust* weihnachtliche Temperaturen herrschen:

Auch für´s nächste Jahr habe ich wieder Cartoonkalender zusammengestellt :)

12 Monate – 12 Cartoons – 4 Euro zzgl. 2 Euro Versand (innerhalb Deutschlands)

Bestellungen bitte per Mail an mail(ät)puvoproductions.com

Die Leipziger können die Teilchen (zzgl. einer kleinen Händlergebühr) auch in folgenden sympathischen Läden erwerben: Schatzinsel (Forststr. 7) und Kleine Träumerei am Lindenauer Markt (Rietschelstr. 2), weitere Läden folgen.

Inktober 2016


Inktober 2016

Noch 5  Tage, dann herrscht auch hier im Blog wieder das strenge Diktat des Inktobers:

31 Tage, jeden Tag eine Tuschezeichnung… ich versuch natürlich wieder mitzuhalten und die Arbeitsergebnisse hier zu präsentieren.

Wer tuscht mit? Wer guckt zu und unterstützt die Zeichner mental? :)


Follow puvo productions on WordPress.com

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Cartoons im Original kaufen!

%d Bloggern gefällt das: